EMAG aktuell 2017/18 I

      

EMAG aktuell 2017/18 I (Ausgabe Nr. 29)          

Herzberg, 03.08.2017

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

zu Schuljahresbeginn heiße ich Sie und Euch - und insbesondere die „Neuen“ - herzlich willkommen und wünsche uns allen ein gutes und gelingendes Schuljahr 2017/18!

 

Zahlen und Fakten

Im Schuljahr 2017/18 besuchen insgesamt 654 Schülerinnen und Schüler das EMAG, davon 504 die Sek 1 (Jahrgänge 5-10) und 150 die Sek 2 (Jahrgänge 11-12). 2 Schülerinnen und Schüler verbringen das Schuljahr im Ausland.  

Die Jahrgänge 5 - 10 laufen dreizügig. Der Jahrgang 11 ist in 4, der Jahrgang 12 ist in 5 Tutorenkurse aufgeteilt.

Im Jahrgang 5 gibt erstmals in diesem Schuljahr eine gebundene Ganztagsklasse (5a) mit einer verlässlichen Unterrichtszeit montags bis donnerstags von der ersten bis zur achten und freitags von der ersten bis zur sechsten Stunde. Alle fünften und sechsten Klassen werden nach den Unterrichtsmethoden des sog. „Kooperativen Klassenzimmers“ unterrichtet und bieten klassenübergreifend die Möglichkeit der Anwahl eines Musikprofils (Streicher bzw. Bläser).

Für die Jahrgänge 8 - 10 bieten wir im Rahmen eines drei- und vierstündigen Wahlpflichtunterrichts klassenübergreifend das sog. "Europaprofil" an, das mit der Setzung von vier Schwerpunkten (sprachlich - mathematisch-naturwissenschaftlich - gesellschaftswissenschaftlich - musisch-künstlerisch) die individuellen Interessen der Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise berücksichtigt und somit die Betrachtung Europas und die Auseinandersetzung mit Europa als Kultur- und Naturraum mit einer besonderen Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven ermöglicht. Der Unterricht erfolgt für alle Schülerinnen und Schüler des 8. bis 10. Jahrgangs nach der Stundentafel 2.

Veränderungen im Kollegium

Zum Ende des letzten Schuljahres verabschiedeten wir Herrn Thomas Dornhoff, der an das Felix-Klein-Gymnasium nach Göttingen gewechselt ist. Ich danke Herrn Dornhoff sowohl als Koordinator für den Sekundarbereich I als auch als Fachlehrer (PW, DE, GE) für seine herausragenden Verdienste am EMAG und wünsche ihm alles Gute und viel Erfolg an seiner neuen Schule.

Herr Alexander Puls (DE/SP) und Herr Alexander König (BI/CH) haben mit Ende des letzten Schuljahres ihren Vorbereitungsdienst beendet. Wir gratulieren ihnen ganz herzlich zu ihrem Examen und wünschen ihnen alles Gute für ihre berufliche Zukunft.

Unsere langjährige Schulsekretärin Frau Sabine Preiß wird uns verlassen, um an eine neue Wirkungsstätte zu wechseln. Ich danke Frau Preiß von ganzem Herzen für ihr sehr großes Engagement, für ihre weit über das notwendige Maß geleistete Arbeit, für ihre Zuverlässigkeit und Freundlichkeit. Wir alle werden sie ganz sicher sehr vermissen und wünschen ihr an ihrem neuen Arbeitspatz viel Freude und Erfolg!

Frau Anika Ballhausen (EN/SP) kam bereits unmittelbar vor den Sommerferien, Frau Nora Lena Albrecht (DE/PW) kommt zu Schuljahresbeginn aus der Elternzeit zurück. Ich wünsche den beiden Kolleginnen einen guten Wiedereinstieg in den beruflichen Alltag.

Als Ausbildungsschule des Studienseminars Göttingen dürfen wir uns über zwei neue Referendarinnen freuen, die ab sofort eigenverantwortlichen Unterricht an unserer Schule erteilen werden. Ich heiße Frau Frederike Richter (MA/SP) und Frau Carolin Schilling (BI/CH) herzlich willkommen und wünsche ihnen einen erfolgreichen Start und rasches Eingewöhnen bei uns.

Zur Sicherstellung der Unterrichtsversorgung müssen wir für das Schuljahr 2017/18 Lehrkräfte an andere Schulen abordnen. So werden mit ihrem vollen Stundendeputat Frau Anke Hedden (MA/FR) und Frau Carolin Christina Schroeder (EN/GE) an der Neuen IGS Göttingen und Frau Stefanie Schlote (DE/GE) an der KGS Bad Lauterberg sowie in Teilabordnung Frau Franziska Gelin (FR), Frau Eva Petersen (FR) und Herr Frank Löffler (PW/RK/GE) an der OBS Herzberg Unterricht erteilen. Ich danke meinen Lehrkräften für ihre Bereitschaft, an anderen Schulen auszuhelfen, wünsche ihnen, dass sie dabei viele positive Erfahrungen machen können und freue mich schon jetzt, sie im nächsten Schuljahr wieder in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Veränderungen im Bereich Schulgelände und Schulgebäude

Während der Sommerferien wurden weitere Fensterbereiche erneuert.

Weitere Renovierungsarbeiten in der Aula und im Turnhallenbereich werden in den nächsten Wochen stattfinden.

Ich danke dem neuen Landkreis Göttingen, seit dem 01.11.2016 unser Schulträger, für die sehr gute, vertrauensvolle und gelingende Zusammenarbeit.

Aktuelles aus dem Schulleben

Noch unmittelbar vor Schuljahresende wurde das EMAG vom Deutschen Jugendrotkreuz in Hannover zum 13. Mal in Folge als „Humanitäre Schule“ ausgezeichnet. Ich danke Frau Dr. Cora Bartels, Frau Britta Kluwe-Rehren und Frau Claudia Oelze für die Betreuung der Projekte und der Projektgruppen und den jeweiligen Schülerinnen und Schülern für ihr großartiges ehrenamtliches Engagement.

Ebenfalls vor den Sommerferien nahmen Alexander Hubert und Oliver Neumann (beide 10b) beim Niedersächsischen Landeswettbewerb der Schülerlotsen teil. Alexander konnte sich als bester Schülerlotse Niedersachsens durchsetzen, Oliver verfehlte nur knapp den 3. Platz. Beiden Schülern gratuliere ich ganz herzlich zu ihrem Erfolg und danke ihnen und allen Schülerlotsen für ihr ehrenamtliches Engagement sowie Herrn Schepers für die sehr gute und engagierte Betreuung. Am 03. August wird Alexander im Rahmen der Auftaktveranstaltung „Kleine Füße – sicherer Schulweg 2017“ in Hannover von der Niedersächsischen Kultusministerin Frau Frauke Heilgenstadt ausgezeichnet. Er wird Niedersachsen auch beim Bundeswettbewerb der Schülerlotsen vertreten.

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ sagt ein altes Sprichwort! Unmittelbar vor den Sommerferien hat die Fa. Frischmenü als Anbieter für unsere Mittagsverpflegung den Vertrag mit unserer Schule gekündigt. Wir danken für die langjährige Zusammenarbeit. Zum neuen Schuljahr werden wir, allerdings aufgrund der Kurzfristigkeit mit einer leichten Verzögerung, das Mittagessen frisch zubereitet aus der Schulküche der BBS II Osterode beziehen. Nähere Informationen werden sehr zeitnah erfolgen. Darüber hinaus wird Frau Schönbach auch in diesem Schuljahr wieder in der ersten und zweiten großen Pause Leckeres aus der Caféteria anbieten, ein Erfolgsmodell, das inzwischen am EMAG nicht mehr wegzudenken ist!

Größte Unterstützung personeller Art erhalten wir zurzeit wieder von Eltern, die ehrenamtlich bei der Schulbuchausleihe mitarbeiten. Ich danke dem Team für den unermüdlichen Einsatz, für die Geduld und für die Gelassenheit in der einen oder anderen Stresssituation ;-).

Ausblicke

Turnusgemäß finden demnächst (s. Terminplan) Elternratswahlen sowie SR-Wahlen statt. Ich danke allen Eltern und Schüler/innen für ihre Bereitschaft, sich in den entsprechenden Gremien zu engagieren und das Schulleben des EMAG aktiv mitzugestalten.

Bereits im August starten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs zu Klassenfahrten nach Bad Fallingbostel (6b), nach Plön (6a) und nach Helmarshausen (6m). Anfang September erhalten Schülerinnen und Schüler des 11./12. Jahrgangs Besuch von ihren Austauschpartnern des Neméth László Gimnáziums in Budapest („Ungarn-Austausch“). Ebenfalls im September findet der Austausch mit der Musikschule des Blindeninternats Laski („Laski-Austausch“) statt, dieses Mal in Form einer gemeinsamen Begegnung im Bildungshaus Marcel Callo im Heilbad Heiligenstadt. Ein gemeinsames Benefizkonzert in der Aula des EMAG wird auch in diesem Jahr wieder den Höhepunkt des inklusiven Austauschprojekts darstellen. In der Woche vor den Herbstferien werden Schülerinnen und Schüler des EMAG (Jahrgänge 8 und 9) im Rahmen des „Polen-Austausches“ in unsere Partnerstadt Góra fahren, während unser Jahrgang 12 unterwegs auf Studienfahrten nach Wien, Krakau/Breslau und Sizilien sein wird. Ich wünsche allen unseren Schülern und Lehrern, die zu Schulfahrten unterwegs sind, eine wunderschöne und im positiven Sinne spannende und erlebnisreiche Zeit und eine gute Heimkehr!

Im Rahmen dieses „EMAG aktuell“-Briefes möchte ich - wie immer - ausdrücklich für die Mitgliedschaft in unserem Förderverein werben, ohne dessen Unterstützung Anschaffungen, die das Schulleben in verschiedenster Weise bereichern, niemals möglich wären.

 

Für heute grüße ich Sie und Euch ganz herzlich!

Ihre und Eure

Brigitte Götz, OStD‘