Die Geschichte unserer Schule

Unsere Schule, das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Herzberg (kurz EMAG), befindet sich, wie der Name schon sagt, in der Stadt Herzberg am Harz, welche sich ca. 40 km nordöstlich von Göttingen befindet. 

Das EMAG wurde im Jahr 1955 gegründet und zog  1971 in das jetzige Gebäude am Domeyerpark um. Davor war es im Gebäude der heutigen Realschule, in der Heidestraße, ansässig. Zur Zeit befinden sich ca. 850 Schüler an unserer Schule.
Wir sind ein weiterführendes Gymnasium, das Unterricht bis einschl. 13. Klasse und Abitur anbietet.

Da das EMAG das einzige Gymnasium in Herzberg und Umfeld (nächstes Gymnasium ist in Osterode) ist, steht es im engem Kontakt zu Einrichtungen auf politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene. Diese Verbindungen werden teilweise auch für besondere Unterrichtsprojekte genutzt. Desweiteren besteht auch guter Kontakt zu hier ansässigen (international bedeutsamen) Industrieunternehmen und anderen Wirtschaftsunternehmen, welche nicht nur für Betriebspraktika oder Unterrichtsprojekte der Kursstufe genutzt werden.

In der Vergangenheit wurden versch. schulische Projekte von dieser Seite gefördert. Ausserdem steht das EMAG in engem Kontakt mit den anderen Schulen Herzbergs sowie mit den ehemaligen Schülern, die häufig mit ihrer Erfahrung Projekte am EMAG unterstützen.