Studien- und Berufswahlorientierung

 

Jahrgang

Aktionen der Studien- und Berufswahlorientierung

Partner (Lehrkräfte, Berufsberater, Kooperationspartner)

Jahrgänge 5 bis 9

Freiwillige Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am Zukunftstag

Klassenlehrer in den Jahrgängen 5 bis 9

Jahrgang 8

Besuch des Phaeno in Wolfsburg

Fachlehrer Physik

Jahrgang 9

1. Besuch der Ideenexpo in Hannover

2. Betriebsbesichtigung des Schulbetriebs Piller Group GmbH in Osterode

3. Praktikumsmesse: Die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs besuchen die schulinterne Praktikumsmesse, auf der die Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 10 auf Postern ihren Praktikumsplatz vorstellen.

4. Informationsveranstaltung über das Betriebspraktikum für interessierte Schülerinnen und Schüler und Eltern

5. Information über Berufsinformationsmessen der Region (Bito, GöBit)

1. Herr Linke sowie Politiklehrer Jahrgang 9

2. Frau Kiel sowie Herr Beushausen von Piller Group GmbH

3. Frau Tuckermann sowie Politiklehrer aus Jahrgang 10

 

 

4. Frau Tuckermann

 

5. Frau Sohn

Jahrgang 10

1. Dreiwöchiges Schulpraktikum mit anschließender Praktikumsmesse

2. Informations-Veranstaltungen des Berufsberaters in den vier Klassen des Jahrgangs 10 im Anschluss an das Praktikum

3. Teilnahme an den Sprechtagen des Berufsberaters im Anschluss an das Praktikum

4. Information über Berufsinformationsmessen der Region (Bito, GöBit)

5. Information über das Angebot des BIZ

1. Frau Tuckermann sowie die Politiklehrer des 10. Jahrgangs

2. Herr Skorski und Frau Sohn

 

3. Herr Skorski und Frau Sohn

 

4. Frau Sohn

 

5. Frau Sohn sowie Politiklehrer des Jahrgangs 10

Jahrgang 11

1. Teilnahme an den Sprechtagen sowie an den terminierten Beratungen des Berufsberaters

2. Informationen des Berufsberaters in den einzelnen Tutorengruppen

3. Möglichkeit der Teilnahme am Uni-Informationstag in Göttingen (Schülerinnen und Schüler können freiwillig teilnehmen)

4. Information über Berufsinformationsmessen der Region (Bito, GöBit)

5. In Planung: Durchführung eines Assessmentcenters für interessierte Schülerinnen und Schüler

1. Herr Skorski und Frau Sohn

 

2. Herr Skorski und Frau Sohn

 

3. Herr Wachsmuth und Frau Sohn

 

4. Frau Sohn

 

5. Herr Skorski, Frau Sohn

Jahrgang 12

1. Teilnahme an den Sprechtagen sowie an den terminierten Beratungen des Berufsberaters

2. Information über Berufsinformationsmessen der Region (Bito, GöBit)

1. Herr Skorski und Frau Sohn

 

2. Frau Sohn

Ebenfalls in Planung: Elternabend für die Eltern der Jahrgänge 9 – 12 zum Thema Studien- und Berufswahlorientierung mit Herrn Skorski.