Berufsorientierung und Berufsberatung Schulinternes Gesamtkonzept

Bausteine zum Konzept:

Klasse 5:
  - Zukunftstag
  - Mod Tech I Kurs MS-Office I

Klasse 6:
  - Zukunftstag
  - Mod Tech II Kurs MS-Office II (oder in Klasse 7)
  - Känguru-Wettbewerb

Klasse 7:
  - Zukunftstag
  - Mod Tech II Kurs MS-Office II (wenn nicht in Klasse 6)
  - Bus Scout Programm (vgl. auch Gewaltprävention)

Klasse 8:
  - Zukunftstag
  - Sonderveranstaltung mit Polizei in Zusammenarbeit mit Sucht- und Gewaltpräventionsausschuss
  - Besuch der Gemeindeverwaltung, Fach Politik-Wirtschaft
  - Gerichtsbesuch, Fach Politik-Wirtschaft (vgl. auch Gewaltprävention)

Klasse 9:
  - Zukunftstag
  - Betriebserkundigung: Fahrten nach Kassel oder Wolfsburg: Fach Politik-Wirtschaft (vgl. auch Mobilitätskonzept)
  - Bewerbungstraining: Verfassen einer Bewerbung, (3 – 6 Unterrichtsstunden): Fach Deutsch
  - Berufsinformationstag: Veranstaltungsangebot in der Schule
  - Physik für helle Köpfe
  - BITO Osterode

Klasse 10:
  - Betriebspraktikum: 3 Wochen, Vor- und Nachbereitung durch Fachlehrer Politik-Wirtschaft
  - BIZ Besuch (unverbindlich)
  - Termine der Berufsberatung in der Schule (individuelle Sprechtermine)
  - BITO
  - UNI-Tag in Clausthal (Organisation und Begleitung durch Kollegen der Naturwissenschaften)
  - Berufsinformationstag: Veranstaltungsangebot in der Schule
  - DELF Diplôme d’études en langue française

Jahrgang 11/12:
  - Bewerbungstraining JUMP Vorstellungsgespräche
  - Rhetorik Seminar
  - Besuch des UNI-Tages in Göttingen, fakultative Begleitung durch Tutoren
  - Termine der Berufsberatung in der Schule (individuelle Sprechtermine)
  - Berufsinformationstag: Veranstaltungsangebot in der Schule
  - Berufsorientierung (Funktion der Tutoren im allgem. Umfang von Beratung)
  - Informationsmaterial für alle Jahrgänge an der Info-Wand in der Pausenhalle
  - DELF Diplôme d’études en langue française

Zielsetzungen:
  - Das Thema Berufsfindung stärker in das Bewusstsein auch der Schüler/innen der Sek I rücken
  - durch Großveranstaltungen für die Berufsfindung sensibilisieren
  - eine stärkere Verzahnung von Unterrichts (-inhalten) und der Berufswelt herstellen
  - Berufsorientierung als Prozess darstellen
  - Schüler- und Elternschaft in diesen Prozess stärker einbinden und nachhaltig wirken lassen
  - Die Schwelle zwischen Schule und Ausbildungsträgern verringern