Austausch mit Catanzaro 2018

Musik, Sport und Spaß im sonnigen Süden Italiens

Zweiter Austausch des Ernst-Moritz-Arndt Gymnasiums mit dem Liceo Giovanna Nobile in Catanzaro ein voller Erfolg!

Die Italienischschüler des 10. Jahrgangs des Ernst-Moritz-Arndt Gymnasiums hatten allen Grund zur Freude: durften sie doch vom 7.-14. April die Früchte ihres Erlernens der dritten Fremdsprache ernten, indem sie ihre Partner in Süditalien besuchten.

In der italienischen Schule standen neben der Teilnahme am regulären Unterricht Musik und Sport im Vordergrund: so wurden die Jugendlichen in den traditionellen Tanz, die Tarantella, eingeführt- Gianluca spielte auf der Ziehharmonika auf! Doch vor allem moderner Tanz war angesagt bei diesem Austausch. Ob im Klassenzimmer, auf dem Korridor oder am Strand: die Gruppentänze waren wahrlich „la bomba“ und „Wahnsinn“!

Neben  Volleyball wurde zudem erstmalig mit der Frauenmannschaft des Partnergymnasiums in gemischten Mannschaften Fußball gespielt. Die deutschen Jungs kämpften hart, aber fair unter der heißen italienischen Sonne bis zum versöhnlichen 3:3 .

Die Ausflüge boten neben der Besichtigung eindrucksvoller castelli und Kirchen auch stets viel Spaß an den Traumstränden Kalabriens….und für einige Mutige sogar das Bad im Meer!

Wie immer waren auch kulinarische Genüsse ein wichtiger Aspekt der interkulturellen Begegnung, und das nicht nur wegen der bekannten Köstlichkeit italienischer Gerichte, sondern auch, weil es sich bei Speis und Trank am besten kommunizieren lässt. Der gemeinsame Pizzeriabesuch bis in die Nacht war am letzten Abend hierfür ein guter Beweis… und so floss auf dem Flughafen beim Abschied am Samstag manch Träne.

„Sono bravissimi, simpaticissimi, educatissimi“ schwärmten die italienischen Eltern von den deutschen Gästen. Die begleitenden Lehrer, Edda von Gruben und Tobias Zander, ließen sich das Lob gar wohl gefallen und auch die Eltern, die diesen Artikel lesen, wird dieses große und verdiente Lob erfreuen! Anfang Juni werden sie die Austauschpartner ihrer Kinder kennenlernen, wenn diese zum Gegenbesuch nach Herzberg kommen, worauf sich alle Beteiligten schon heute freuen!