Wintersportfahrt 2018: Bericht

 

Wie bereits in den vorherigen Jahren, war auch die Wintersportfahrt 2018 ein voller Erfolg. Nachdem die 63 Personen starke Gruppe mit etwas Verspätung im Jugendhaus Krone in Kals am Großglockner angekommen war, ging es für einige SuS direkt auf die Piste. Bei strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und sehr gut präparierten Pisten, Umständen, die uns die ganze Woche begleiteten, ließen wir den Tag ausklingen.

In den nächsten Tagen ging es nach einem kräftigen Warm-up bereits um 9:00 Uhr mit Liftstart auf die Piste. Die Anfänger machten zunächst unter der Leitung von Frau Hoxhold und Lena Limberg ihre ersten Erfahrungen auf den Skiern. Die restlichen Skifahrer und Skifahrerinnen wurden in drei Fortgeschrittenengruppen von Herrn Kordilla, Sebastian Richter und Erik Schmidt betreut. Unser berühmter Dr. B. übernahm die Könnergruppe, während die Snowboarder(innen) von Frau Weißenborn betreut wurden. Nach 3 Stunden intensivem Training in den Gruppen konnten sich alle etwas erholen und starteten nach dem Mittagessen in selbst gewählten Gruppen in den Nachmittag. Dort konnte auf eigene Faust geübt und experimentiert werden.

Am Abend wurden die Gruppen neu eingeteilt und auch die Betreuer tauschten ihre Zuständigkeitsbereiche, sodass es täglich neue Herausforderungen gab. Den Anfängergruppen gelang im Laufe der Woche eine Entwicklung vom flachen Anfängerstück bis hin zur anspruchsvollen roten Piste. Die Fortgeschrittenen bewältigten auch die zahlreichen schwarzen Pisten mit Bravour.

Auf der Grundlage der beneidenswert guten Wetterverhältnisse entstanden nicht nur zahlreiche Bilder, sondern auch einige Filme, die schlussendlich zu einem Film über die Fahrt zusammengefasst wurden.

Abschließend bleibt zu sagen, dass die Fahrt durch sehr gute Stimmung geprägt war. Auch jahrgangsübergreifend konnten sich die SuS in den Gruppen und beim abendlichen Tischtennisrundlauf und ausladenden Werwolfrunden gut kennenlernen.

Den Abschluss der Fahrt bildete, wie im vergangenen Jahr etabliert, die traditionelle Skitaufe, bei der die bereits getauften SuS namentlich begrüßt und die „Neuen“ mit Namen versehen wurden. Ski/Snowboard heil.

Anne Marie Steinecke, Henrike Hofemann

 

Bilder folgen…